Gesundheitsressource Alltagsbewegung

Vom 5. bis 6. Juni 2009 findet in Münster das erste MAAS Symposium statt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Rückgang an Bewegung durch Automatisierung und Mediatisierung wird vielfach beklagt und für die Zunahme zivilisationsbedingter Erkrankungen verantwortlich gemacht. Erste Analysen zeigen jedoch, dass dieses Pauschalurteil nicht aufrecht zu halten ist, sondern dass der Lebenskontext einen entscheidenden Einfluss nehmen kann. Alltagsbewegung fördernde Interventionen haben bereits ihre Potenz, Gesundheit positiv zu beeinflussen, erkennen lassen.

Wir laden Sie ein, mit uns eine Bestandaufnahme des Wissenstandes um die Quantität und Qualität der Alltagsbewegung zu machen, die Determinanten zu diskutieren und Interventionsansätze zu suchen oder von positiven Beispielen zu lernen.

Wir, die Mitarbeiter des MAAS Projektes, würden gerne unsere Einblicke in die Alltagsbewegung mit Ihren vergleichen und in einen wissenschaftlichen Diskurs eintreten.

Das Hauptsymposium richtet sich an Wissenschaftler aus dem Themengebiet der Alltagsaktivitätsforschung und soll dazu dienen, den aktuellen Kenntnisstand in methodischer sowie praxisorientierter Hinsicht aufzuzeigen.

Für den Adressatenkreis der Nachwuchsforscher wird am Donnerstag, 4. Juni 2009, ein Junge-Forscher-Symposium angeboten, das grundlegende Fragen in Zusammenhang mit der der Erstellung von Forschungsarbeiten aufarbeiten und einen Austausch und Kennenlernen ermöglichen soll.

Da der Themenstrang "Bewegung in der Schule" einen der Hauptaspekte des MAAS-Projektes darstellt, werden spezielle Veranstaltungen am Freitag, den 5.Juni 2009 für interessierte Adressatenkreise (z.B. Lehrer) geöffnet.

Da die Stadt Münster als Fahrradstadt vielfältige Bewegungsmöglichkeiten bietet, dürfen sich die Teilnehmer entsprechend des Leitgedanken des Sympoiums auf ein aktives Rahmenprogramm freuen.

Prof. Dr. Klaus Völker
 
 
Aktuelles:
 
04. Mai 2009
Bei Buchung einer Übernachtung [siehe Unterkunft] erhalten Sie von uns für die Zeit Ihres Aufenthaltes eine Busfahrkarte der Stadtwerke Münster. Damit ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt Münster für Sie kostenfrei. Sollten Sie mit der Bahn oder dem Flugzeug anreisen, so informieren Sie uns bitte per Email [info@maas-project.de], damit wir Ihnen Ihre Busfahrkarte rechtzeitig zusenden können. Andernfalls erhalten Sie Ihr Ticket bei Ankunft an der Anmeldung.
 
30. April 2009
Die Deadline zur Abstracteinreichung wurde verlängert. Bis Montag, den 4. Mai können noch Beiträge eingereicht werden. Ein hoffentlich sonniges Maiwochenende wünscht das MAAS Team!
 
02. April 2009
Der early bird Tarif wurde bis Freitag, den 3.April verlängert. Also noch schnell anmelden, um den vergünstigten Tarif zu erhalten!
 
19. März 2009
Wir freuen uns, mit Soren Brage aus Cambridge neben den deutschsprachigen Referenten auch einen internationalen Hauptreferenten begrüßen zu dürfen. Er wird am Freitag, den 5.Juni 2009, einen Vortrag zum Thema Assessment of physical activity and its application to public health halten. Die Hauptreferenten sind ab sofort unter dem Menüpunkt Wissenschaftliches Programm zu finden.
   
  Copyright 2008: Universitaet Münster & Jens Broens